Carola von Seckendorff

Künstlerische Leitung

Carola v. Seckendorff wurde 1965 in Frankfurt/Main geboren. Nach dem Abitur machte sie in Frankfurt eine Pantomimenausbildung in der Theaterwerkstatt Fe Reichelt und verwirklichte anschließend in Frankfurt mehrere Off-Theaterprojekte. Dann absolvierte sie ein Schauspielstudium in der „Schule des Theaters“ am Theater der Keller in Köln und schloß dieses mit der Bühnenreifeprüfung 1991 ab. Ihr erstes Engagement führte sie an das Landestheater Burghofbühne in Dinslaken und von dort wechselte sie 1993 an das Wolfgang Borchers Theater in Münster. 1996 wurde sie dann an die Städtischen Bühnen Münster engagiert, wo sie bis heute als Schauspielerin und teilweise auch als Regisseurin arbeitet. Ferner ist sie seit 2002 Sprecherin in der Westdeutschen Blindenhörbücherei und seit 2010 Dozentin für szenische Grundlagen an der Musikhochschule Münster. Sie hat in den letzten Jahren regelmässig am Landestheater Castrop-Rauxel inszeniert, freie Projekte realisiert und gründete 2015 ihr eigenes freies Label FreiFrau unter dem MutterHabenSein, MenschMünsterMensch und 2018 das theaterübergreifende Großprojekt 24 Stunden Münster entstand. Sie lebt in Münster, ist verheiratet und hat 2 Kinder.

Informationen

www.vonseckendorff.de
www.mutterhabensein.de
www.theater-freifrau.de