Ernst Bloch Chor

Der Ernst-Bloch-Chor wurde 1987 von Anne Tübinger gegründet. Sie leitet den Chor noch immer und komponiert die einzigartige Musik des Chores. Zitate von Ernst-Bloch werden von ihr ebenso vertont wie Gedichte z.B. von Rose Ausländer, Mascha Kaléko oder Teile des Grundgesetzes…. Der Chor legt in basisdemokratischer Weise die Themen der Programme fest, eine feste Programmgruppe erarbeitet den Ablauf, immer in Abstimmung mit dem Chor. Diese Erarbeitung aus dem Chor heraus braucht Zeit, deshalb gibt es immer wieder kleinere Projekte dazwischen, wie z.B. einen musikalischen Stadtspaziergang oder gemeinsame thematische Konzerte mit befreundeten linken Chören. So mischen wir uns ein, im Konzertsaal, auf der Straße, bei Demonstrationen. Wir singen gegen Ungerechtigkeit, Krieg und Unterdrückung, greifen die Themen Flucht und auch die Träume der Menschheit auf: Hoffnung, Freiheit und Frieden. Bisherige Programme handelten u.a. vom alltäglichen Rassismus, vom Wasser, von Utopien. In unserem aktuellen Programm singen wir zum Thema Heimat. In Münster treten wir gemeinsam mit dem Chor „Die Untertanen“ auf.

Informationen

www.ernst-bloch-chor.de