Wie wollen wir leben? Das Zukunftscamp

Was brauchst Du für die Zukunft? 

In den letzten Jahren leben viele Menschen in ständiger Unsicherheit. Aber Ausweglosigkeit ist für uns keine Option. Am 21.01.2023 wollen wir hoffnungsvoll in die Zukunft blicken. Sag, was Du denkst, fühlst oder forderst.

Mitreden, mitmachen, mit Gefühl: das Zukunftscamp 

Alle Menschen in Münster sind eingeladen. Wir treffen uns um 10 Uhr im Kreativ-Haus. Den Tag verbringen wir in Form eines Barcamps*. Du triffst andere Menschen und erlebst die Vielfalt unserer Stadt. Das Zukunftscamp ist offen für alle.

Vielleicht magst Du lieber zuhören? Auch das ist möglich. Bewege Dich im Zukunftscamp, wie Du willst. Am Ende des Tages, gegen 17 Uhr, bist Du sensibilisiert für Zukunftsthemen Deiner Stadt Münster.


Das Zukunftscamp als Barcamp: So funktioniert’s

Ein Barcamp lebt vom Mitmachen. Ihr bringt Eure Themen ein und jedes Thema kann eine Gesprächsrunde, die sogenannte Session, sein.

1. Alle kommen zusammen.
3. Ihr stellt Eure Ideen vor.
4. Aus Euren Ideen entsteht die Agenda.
5. Ihr führt selbständig Eure Session durch.

Es gibt Pausen und für vegan-vegetarisches Essen ist gesorgt.

Ein Barcamp wird auch “Unkonferenz” genannt. Es unterscheidet sich von Schulunterricht oder Tagungen, die einem vorgefertigten Plan folgen. Der Wert liegt im gemeinsamen Austausch, in der Vielfalt der Perspektiven, in der Inspiration und der Vernetzung.

Das Zukunftscamp wird moderiert

Unser Moderator*innen Gabriela Exner und Kai Heddergott erklären den Ablauf. Du kannst sie jederzeit ansprechen. Sie helfen Dir gerne weiter.

Zum Schluss? Kultur!

Inspiriert durch den Tag nimmt Euch Chaos – Liebe – Demokratie mit auf eine musikalische Impro-Reise. Christiane Hagedorn, Benjamin Häring, Ulrike Knobloch, Christian Bo Salle und Jakob Reinhardt flechten Eure Impressionen des Tages in ihre internationale Musikauswahl ein. Eure Neugier und Kreativität setzt sich fort – sicherlich über diesen besonderen Tag hinaus.

Tickets für das Zukunftscamp bekommst Du bei Local Ticketing. Preis: 6 Euro und ermäßigt 4 Euro – vegan-vegetarisches Essen inklusive.


Und wie geht es nach dem Zukunftscamp weiter? 

Willst Du mitkommen auf Die Reise zum Ende vom Ende der Welt? Das Mikro-Theaterprojekt ist für den Sommer 2023 geplant. Es will den Weg finden, von Dystopie zur Utopie. Von Erzählungen über den Weltuntergang reisen wir zu rettenden Visionen für den Planeten und unsere Gesellschaft.