Aktuell

Ausblick

Rückblick

Vagina-Monologe um den Vulventempel

Seit dem 18.Mai findet sich auf den Aaseewiesen am Wewerka-Pavillon eine besondere Ausstellung: Der „Vulventempel“.
28. Mai 2021/von Moritz Piepel

Insel des Pathos

Eine poetisch-pathetische Stadtintervention mit dem Stadtensemble
20. Mai 2021/von Moritz Piepel

Die Stadt ohne Eigenschaften

Audiowalk: Die Stadt ohne Eigenschaften. Ein auditiver Münster-Spaziergang über die Möglichkeit einer Stadt. Überraschend, erhellend, poetisch und 100% coronatauglich.
14. April 2021/von Moritz Piepel

Walk’n Act!

Ein coronagerechter 1-zu-1-Spaziergang mit Theater-Kunst-Erlebnis und anschließendem Austausch. Joseph Beuys zum Gedenken, der in diesem Jahr 100 Jahre alt geworden wäre.
31. Januar 2021/von Moritz Piepel
Banner Werkstatt Demokratie

Werkstatt Demokratie

Bereits in 2020 ermöglichen 18 Werkstattaufführungen zum „Festival der Demokratie“ einen coronagerechten, digitalen, analogen, akustischen, visuellen und installativen Einblick.
3. Oktober 2020/von Moritz Piepel

(Ge)Dicht auf Abstand/Grand Tour

47 Sprachen liegen der diesem Projekt zugrundeliegenden Anthologie Grand tour - Reisen durch die junge Lyrik Europas, zugrunde. In einer Zeit, in der Grenzen geschlossen werden und gleichzeitig nach Grenzen verlangt wird, öffnen wir unsere Herzen und Ohren umso mehr in jede Richtung und lauschen der Vision eines geeinten Europa.
29. Juni 2020/von medlay

Der Mensch ist eine Insel

In diesen „gemütlich apokalyptischen“ Zeiten fühlt sich jeder Mensch auf sich zurückgeworfen. Jede/r wird zu ihrer/seiner eigenen Insel, versucht sich ihr/sein Leben so gut es geht auf dieser Insel, in dieser „neuen Normalität“ einzurichten und gegen Angriffe von Viren und Meinungen zu verteidigen.
29. Juni 2020/von medlay
24h Buch Cover

24 Stunden Münster – Das Buch

Dieses Buch dokumentiert das theaterübergreifende Mammutprojekt nicht nur, sondern vertieft es auch auf literarische, erzählerische und bebilderte Weise. Ein Bucherlebnis auch für die, die Geburtsstunde des Stadtensembles verpasst haben.
18. Mai 2020/von Moritz Piepel

Stadtbestäubung

Am 21. März ist Welttag der Poesie. Zusammen mit den Bürger*innen der Stadt wollte das Stadtensemble Münsters Innenstadt mit Poesie "bestäuben". Dann kam der Lockdown. So wurde aus der Stadtbestäubung eine „Netzbestäubung“.
21. März 2020/von medlay

ich hörte sagen

Das Stadtensemble beteiligte sich am Rahmenprogramms des internationalen Lyrikertreffens, POETRY 2019, an drei Tagen jeweils 2 Stunden in der Innenstadt Münsters mit einer performativen Aktion im Sinne des unsichtbaren Theaters: einem poetischern Antiterroranschlags, einer lyrischen Stadtintervention.
19. Mai 2019/von Moritz Piepel
24 h Münster Logo

24 Stunden Münster

Mit 24 STUNDEN MÜNSTER wurde der Versuch unternommen, künstlerische Brücken zu schlagen, neue Wege zu gehen und erstmals in der Theatergeschichte Münsters KünstlerInnen aller Häuser und der Freien Szene in einem Theaterevent zu vereinen. Diese Synergien schaffende, kollektive künstlerische Arbeit wurde zur Geburtsstunde des Stadtensembles.
2. Oktober 2018/von medlay